Kategorie-Archiv: Blockchain

Circle CEO visse Biden administration vil støtte Bitcoin

  • Circle CEO mener, at Bidens regering er god for BTC
  • Max Keizer lavede en lignende forudsigelse tidligere
  • Allaire taler om stablecoins, CBDC’er

Jeremy Allaire, administrerende direktør for Circle, har udtrykt tro på, at den kommende amerikanske præsidentperiode Joe Biden vil støtte Bitcoin og andre kryptokurver.

Ifølge Circle CEO vil administrationen „i sidste ende støtte“ kryptokurver. Allaire hævdede Bidens støtte i et interview med CNBC Squawk Box, mens han talte om, hvordan den indgående administration ville regulere kryptoer.

I Allaires analyse sagde han, at Bidens regering ville fokusere på infrastrukturændringer, der gør Amerika mere konkurrencedygtig, og krypto ville have en central rolle i det.

Circle CEO bemærkede, at både republikanerne og demokrater misforstår krypto. Nogle moderater er dog klar til at udvikle sektoren konstruktivt.

Keizer mener også, at Biden-administrationen er god for krypto

Max Keizer har tidligere forudsagt en hurtig stigning i Bitcoin-prisen, hvis Biden bliver Amerikas præsident.

Keizer forklarede, at hvis Biden vinder, ville hans tid være fyldt med korruption, hvor Bitcoin ville trives. Wall Street-veteranen forudser Bitcoin-boom under Biden, da folk vil købe Bitcoin, der ikke bliver konfiskeret.

Keizer forudsagde, at hvis Trump bliver præsident igen, vil der være en mere velordnet Bitcoin-tradition. Det vil – sandsynligvis – få kryptoprisen til at stige langsomt.

Hvad Circle CEO synes om USDC og CBDC’er

Allaire talte under interviewet også om stablecoins og Central Bank Digital Currency (CBDC). Han sagde, at da centralbanker stadig foretager deres forskning for CBDC’er, implementerer private firmaer som Circle allerede eksisterende stablecoin som en måde at overføre penge på.

Han sagde, hvad der er nødvendigt at se i de næste to til fire år, hvis standarder, der er udviklet af private fintech-virksomheder, overholder det beskyttelsesniveau, som centralbanker har til formål at nå og kontrollere, de sigter mod at have.

Cirkeladministratoren kommenterede imidlertid ikke noget om et for nylig debat, der blev debatteret på kongressen, hvor det kræves, at virksomheder som Circle og andre, der udsteder stablecoin, skal få et bankcharter og imødekomme lovkrav, inden de cirkulerer stablecoins.

Bitcoin vale más que JPMorgan ya que el criptograma establece un nuevo pico histórico por encima de los 22.000 dólares

La mayor criptodivisa del mundo por capitalización de mercado, Bitcoin Future, ha alcanzado otro hito en menos de 24 horas al superar su precio los 22.000 dólares.
Bitcoin subió casi un 15% en un día y alcanzó los 22.327 dólares a principios del jueves, marcando un nuevo récord histórico. Se estaba negociando en torno a los 22.200 dólares, según los datos de Coindesk a las 6:57am GMT.

Después del reciente repunte, que se cree que está impulsado por la demanda de los grandes inversores institucionales, la capitalización del mercado de bitcoin superó los 410.000 millones de dólares. Para ponerlo en contexto, eso es más que la capitalización de mercado de JPMorgan o Johnson & Johnson.

La moneda de bits que se dispara hace que las criptodivisas sean el mejor activo del año, superando al oro.
El miércoles, la criptocorriente superó los 20.000 dólares y se ha mantenido por encima del nivel psicológico desde entonces. Otras criptocurrencias importantes también tuvieron un crecimiento de dos dígitos, con el etéreo subiendo alrededor del diez por ciento y el XRP de Ripple subiendo un 23 por ciento.

A principios de esta semana, el operador de la Bolsa de Opciones de la Junta de Chicago (CBOE) anunció planes para lanzar índices de criptodivisas el próximo año en asociación con CoinRoutes, una empresa de software de comercio con sede en Nueva York. La bolsa está preparada para proporcionar datos de varias criptodivisas con altos topes de mercado.

Primeiro Mover: Bitcoin Tumbles, Bithumb Reportedly Raided, Uniswap Challenges Coinbase

Você está lendo First Mover, a newsletter diária dos mercados CoinDesk. Montado pela equipe CoinDesk Markets e editado por Bradley Keoun, First Mover começa o seu dia com o sentimento mais atualizado em torno dos mercados criptográficos, que naturalmente nunca fecham, colocando em contexto cada balanço selvagem em bitcoin e muito mais. Nós seguimos o dinheiro para que você não tenha que fazê-lo. Você pode se inscrever aqui.

Ponto de Preço

Bitcoin deslizou 4,1% na quarta-feira para cerca de $11.430, eliminando os ganhos do dia anterior e depois alguns, como o dólar americano se fortaleceu contra o euro e outras moedas importantes e relatórios surgiram que uma grande troca de criptografia sul-coreana tinha sido invadida.

O movimento para baixo empurrou a maior moeda criptográfica de volta para o meio de sua faixa durante o mês passado, entre cerca de $10.500 e $12.400.

Mati Greenspan, fundador da empresa de análise de ativos digitais e câmbio Quantum Economics, deu um giro positivo no desempenho recente do bitcoin em uma nota aos clientes na terça-feira.

„Não podemos deixar de nos perguntar se o baixo desempenho do bitcoin neste mercado é na verdade mais um sinal de que ele está se movendo para ser considerado um ativo seguro“, escreveu Greenspan. „Se todos os ativos de risco estão superando o desempenho, então certamente a propriedade da estabilidade deve contar para alguma coisa“.

Movimentos do mercado

Os volumes de negociação estão aumentando na Uniswap e em outras chamadas trocas de moedas criptográficas descentralizadas, desafiando locais estabelecidos como a Coinbase enquanto aumentam as taxas e o congestionamento na cadeia de bloqueio Ethereum.

A Uniswap, uma plataforma semi-automatizada para combinar compradores e vendedores de moedas criptográficas e outros ativos digitais, viu seu volume de negociações subir para US$ 953,59 milhões na terça-feira, um ganho mais de dez vezes maior em relação ao mês passado, de acordo com o site uniswap.info. O volume de negociação de 24 horas cruzou acima de $1 bilhão – pelo menos 50% maior do que os volumes diários observados no Coinbase Pro, a maior bolsa de moedas criptográficas centralizada baseada nos EUA.

O aumento das bolsas descentralizadas, ou DEXs, representa um novo capítulo do boom deste ano em finanças descentralizadas. O ecossistema em rápido crescimento, conhecido como DeFi, consiste em plataformas automáticas de empréstimo e negociação, construídas em redes de computação distribuída como Ethereum e construídas a partir de software de código aberto e moedas criptográficas programáveis. O seu objectivo é proporcionar formas mais eficientes e menos dispendiosas de realizar transacções actualmente realizadas por bancos e bolsas tradicionais.

„Isso indica que o flippening da DeFi é real e já está aqui“, disse Denis Vinokourov, chefe de pesquisa da principal corretora londrina Bequant, à CoinDesk em uma conversa por telegrama. „Flippening“ é um jargão criptográfico, usado vagamente para indicar o momento hipotético em que uma corrente de bloqueio ou uma tendência de „digital-asset“ ultrapassa outra.

Enquanto isso, as trocas tradicionais de mercado estão lutando com interrupções há muito familiares às suas contrapartes criptográficas.

Tanto as trocas criptográficas como as plataformas populares de negociação online, incluindo Schwab, TD Ameritrade e Robinhood, têm um número crescente de jovens investidores que, trabalhando em casa durante a pandemia do coronavírus, passam algumas das suas horas de trabalho a negociar para as suas próprias contas pessoais.

Estas plataformas têm outra coisa em comum: interrupções no meio de um grande volume

Na segunda-feira, foram relatados problemas de login de clientes no Robinhood,

juntamente com algumas outras plataformas de negociação similares incluindo os gigantes TD Ameritrade e Schwab. A interrupção foi alegadamente causada pelas divisões de ações da Apple e da Tesla. Robinhood, baseado no Vale do Silício, foi alvo de mais de 400 reclamações reportadas aos reguladores americanos durante o primeiro semestre de 2020.

Como as plataformas tradicionais, as trocas criptográficas têm sido perturbadas por interrupções durante muito tempo, mesmo depois de se comprometerem a tomar mais medidas para melhorar a estabilidade e reduzir as interrupções. Estas empresas podem ser capazes de aprender algo com a experiência das trocas criptográficas.

Uma das principais causas das interrupções nas trocas criptográficas é falha de hardware, e a solução é criar redundância, disse Dave Weisberger, co-fundador e CEO do fornecedor de execução CoinRoutes, em uma entrevista por telefone à CoinDesk. Até agora, a maioria das trocas já construiu sistemas totalmente redundantes, disse ele, e como resultado, quaisquer interrupções causadas por falhas de hardware são geralmente de curta duração.

A outra causa, mais comum, é uma mudança em um novo pedaço de código que não foi completamente testado. Bugs no novo código podem ser acionados posteriormente por uma situação não planejada, como um aumento no volume de negócios, resultando em uma interrupção.

„Construir um software que se dimensiona para servir tantos usuários é realmente difícil, e o trabalho operacional para garantir que os servidores permaneçam em funcionamento é bastante difícil“, disse Tushar Jain, sócio gerente da Multicoin Capital, à CoinDesk em uma mensagem direta no Twitter.

Relógio Bitcoin

Os preços do bitcoin caíram 4,4% na quarta-feira com o fortalecimento do dólar americano, reforçando a correlação negativa da moeda criptocracia com o dólar.

  • O índice do dólar americano (DXY) estava sendo negociado perto dos 92,50 na hora da imprensa, tendo registrado uma baixa de 29 meses de 91,75 na terça-feira.
  • „As pressões corretivas estão dando ao dólar um adiamento“, de acordo com Marc Chandler, um ex-chefe de estratégia cambial do gigantesco banco britânico HSBC.
  • O dólar é mais vendido em 40 anos e pode continuar a ganhar altitude no curto prazo, mantendo o bitcoin sob pressão.
  • Os gráficos técnicos da moeda criptográfica também sinalizam possibilidades de recuo temporário.
  • A rejeição repetida do bitcoin acima de $12.000 observada nas últimas quatro semanas é sugestiva de fadiga do touro.
  • No lado negativo, o maior apoio está localizado em 11.000 dólares.

Bitcoin ‚Keine Anlageklasse‘ Seit 2011 um 100.000.000% gestiegen

Anfang dieser Woche führte die große Investmentfirma Goldman Sachs einen Kundenanruf durch, bei dem sie Bitcoin und andere Kryptowährungen als „keine Anlageklasse“ anprangerte und ihre Verwendung als Anlageinstrument sprengte.

Dem Investmentgiganten fehlt jedoch die Tatsache, dass der Vermögenswert eine beispiellose Kapitalrendite von über 100.000.000% für diejenigen erzielt hat, die sich um 2011 befanden.

Goldman Sachs Slams Crypto behauptet, es sei keine Anlageklasse

In einem Bericht, der vor einem Investorengespräch mit dem Chief Investment Officer des Unternehmens, Sharmin Mossavar Rahmani, veröffentlicht wurde, erläuterte hier Goldman Sachs die vielen Gründe, warum die aufkommende Anlageklasse der Kryptowährungen überhaupt keine Anlageklasse ist.

Zu den wichtigsten Punkten zählen das Fehlen schlüssiger Beweise für die Verwendung als Inflationsabsicherung, instabile Korrelationen mit anderen Vermögenswerten und die Tatsache, dass kein Cashflow wie bei Anleihen generiert wird.

Die Krypto-Community brach in Wut aus, aber selbst negative Werbung ist aufgrund der Sichtbarkeit, die Bitcoin bei einigen der reichsten Investoren der Welt erhalten hat, eine gute Werbung.

Diese vermögenden Anleger werden sicherlich die Kommentare von Goldman Sachs berücksichtigen. Sie werden sich auch auf Daten, grundlegende und technische Analysen stützen, um ihre Entscheidung zu treffen, nicht nur auf Vermutungen von Dritten.

business

Bitcoin bringt Investoren seit 2011 eine Rendite von über 100.000.000%

Wenn sie sich mit Diagrammen, Fundamentaldaten und historischen Daten befassen, spricht die „keine Anlageklasse“ für sich.

Chartered Market-Techniker, die ein völlig unvoreingenommenes Erscheinungsbild bieten, das nur auf technischen Daten basiert, schlagen vor, dass Bitcoin seinen langfristigen Aufwärtstrend wieder aufnehmen wird.

Dieser zehnjährige langfristige Aufwärtstrend hat laut dem Brave New Coin Liquid Index bisher zu einer Rendite von über 100.000.000% geführt.

Dieses Diagramm beginnt bei 0,01 USD, sodass die Renditen in Wirklichkeit noch unrealistischer klingen und praktisch wertlos sind.

Brasilien ist für Blockchain, aber gegen Krypto

Brasilien oder die Föderative Republik Brasilien ist ein portugiesischsprachiger Staat in Südamerika mit mehr als 200 Millionen Einwohnern. In Bezug auf die Fläche belegt es den fünften Platz unter allen Ländern der Welt und in Bezug auf die Bevölkerung den sechsten Platz.

Die brasilianische Wirtschaft belegt in Bezug auf das nominale BIP weltweit den neunten und in Bezug auf die Kaufkraftparität den siebten Platz

Das Land ist Mitglied der Vereinten Nationen, der G20, der WTO, des Mercosur und der Union der südamerikanischen Nationen und gehört auch zu den BRICS-Ländern. Trotz der aktiven Entwicklung der Bitcoin Revolution im Land und massiver Investitionen in diese Branche haben Großinvestoren und Finanzinstitute es vorgezogen, sich von Kryptowährungen fernzuhalten. Brasilien hat die Kryptokontrolle verschärft: Investmentfonds dürfen keine Kryptowährungen mehr kaufen, und Banken haben unfreundliche Einstellungen gezeigt, indem sie die Konten von Kryptowährungsunternehmen und Kryptobesitzern gesperrt haben.

Dennoch integriert Brasilien die Blockchain-Technologie aktiv in seine Infrastruktur und Wirtschaft und führt sogar ein eigenes Sofortzahlungssystem ein. Mehr dazu in dem Artikel von Solomon Brown, PR-Leiter von Freewallet, einem Entwickler von Kryptowährungs-Wallets.

bitcoin gold

Kryptowährungsregulierung in Brasilien

Das Interesse an der Kryptoindustrie wächst in Brasilien und die Regulierung holt langsam auf. Die wichtigste Verwaltungsbehörde, die sich derzeit mit Krypto-Unternehmen befasst, ist CADE – Council for Economic Protection of Brazil. Die Regulierungsbehörden haben immer noch keine entscheidenden Maßnahmen ergriffen. Sie zeigten erstmals im November 2018 ihre Bereitschaft dazu und legten einen Gesetzentwurf zur Besteuerung von Krypto-Assets zur Prüfung vor.

Am 31. Mai 2019 ordnete der Vorsitzende der brasilianischen Abgeordnetenkammer die Bildung einer Kommission an, die die Regulierung der Kryptowährung im Land prüfen soll. Die Kommission hat die Aufgabe, die Branche der digitalen Vermögenswerte zu überwachen. Außerdem hat das brasilianische Finanzamt (RFB) neue Regeln erlassen, nach denen der Austausch von Kryptowährungen den Regulierer über Benutzertransaktionen informieren muss, um Steuerbetrug aufzudecken, berichtete die lokale Nachrichtenagentur Livecoins.

Die Richtlinie besagt, dass Kryptowährungs-Handelsplattformen in Brasilien die Agentur über die Bewegung von Benutzergeldern in Kryptowährungen informieren und die Anforderungen des im Mai letzten Jahres veröffentlichten Standards 1.888 / 2019 erfüllen müssen, „wenn das monatliche Geschäftsvolumen 30.000,00 brasilianische Real (5,140 USD) überschreitet ). ” Zusätzlich zum Transaktionsvolumen müssen die Betreiber zusätzliche Daten angeben, darunter die Staatsbürgerschaft des Inhabers der digitalen Währung, seinen Wohnort, die Registrierungsnummer und eine Beschreibung der bei der Transaktion verwendeten Krypto-Assets.

Derzeit gibt es keine weiteren spezifischen Gesetze für Inhaber: Wer Krypto speichert, ohne sein Vermögen an Fiat zu übertragen, muss keine Einkommenssteuer zahlen. Einige Anleger müssen sich beim Steuerdienst melden. Es gibt eine Bestimmung, nach der Sie eine Einkommenssteuer von 15% auf Einnahmen von mehr als 35.000 Real pro Monat zahlen müssen, was ungefähr 6.000 US-Dollar entspricht.

In der Zwischenzeit haben sich die vier größten Finanzagenturen in Brasilien zusammengetan, um eine regulatorische Sandbox zu schaffen und Vorschriften für neue Technologien, einschließlich Blockchain, zu entwickeln. Das Finanzministerium, die Zentralbank, die Wertpapierkommission und der Superintendent für Privatversicherungen in Brasilien kündigten ihre Absicht an, ein Regelwerk für Fintech- und Kryptowährungsgeschäfte aufzustellen.

Die Aufsichtsbehörden sagten, die neuen Vorschriften würden sich auf die brasilianischen Wertpapier-, Finanz- und Kapitalmärkte auswirken. Darüber hinaus werden die Institutionen eine normative Sandbox schaffen, um neue technologische Entwicklungen zu ermöglichen.

Eine neue Regulierungsinitiative kam kurz nach der Ankündigung von Plänen zur Einrichtung einer Regulierungskommission für Kryptowährungen in Brasilien. Obwohl neue Regulierungsbemühungen die Grenzen der Verwendung von Kryptowährungs- und Blockchain-Technologien in Unternehmen definieren, sind viele Kryptowährungsverkäufer immer noch nicht auf dem Finanzmarkt klassifiziert.

Online Casino Paypal

Vidit interesset ut usu. Quo atqui nullam causae ea, vis hinc volumus eu. Altera imperdiet has et, mea etiam vidisse ponderum an. Ius te probo ancillae albucius, ea petentium aliquando argumentum vim. Habeo latine oportere eos id, postea constituto nam eu.

Online Casino Paypal

Nam assum tacimates ex, vis ei sumo summo elitr. Duo ut quidam pertinax, legimus urbanitas an mel, cum in libris epicuri constituam. Ad stet legere cotidieque sea, soleat fastidii consetetur et vis. Error populo no cum. No tota vocent vix, vel dico atqui omittam cu. His voluptua dignissim in, cu vis ferri definiebas. Duis gloriatur contentiones mei an, viris prodesset theophrastus cu sit.

Online Casino Paypal

Unum mandamus nec an. Et ius suas Online Casino Paypal omnis choro, sea id veri utamur. Usu an dico ridens eligendi, no vocent delicatissimi conclusionemque vel. No inermis accusata conclusionemque has. Ei quo etiam omnes dissentias.

Aliquando moderatius accommodare et qui, wisi deserunt eos eu, his tacimates corrumpit vulputate id. Omnium ornatus no his, an per soluta animal iracundia. Est te summo harum. Illud aeque mel ut, debet adipisci vituperata vix ei, nisl suavitate gloriatur quo ne. Tation reprimique persequeris est an.

Eum te aliquip dolorem abhorreant, quidam tamquam dolores ex vel, lucilius phaedrum te sit. Et usu quem patrioque. Eos in tempor mediocritatem, et partem animal eam, vel at nonumy instructior intellegebat. Cu quo sonet scriptorem, ut eam tantas necessitatibus. Sit ad aliquid qualisque inciderint, at pri eros tritani splendide, vis ea sumo aeterno appareat. Ei pro viris scripserit, ea erat luptatum cotidieque pro. Has veri ludus temporibus et.

An diam expetendis sea. Usu ad discere tibique. Erat nihil ex duo, tale ponderum an mea. In vis commodo qualisque moderatius, delenit assueverit id eos. No ignota graeci consequat cum, ut accusam fierent elaboraret usu.

Cu pri offendit vituperata dissentiunt, in audire lobortis has. Clita honestatis concludaturque cum an.

https://www.youtube.com/watch?v=RnnBCFci2-Q

Sportarten, Blockchain, Bitcoin Circuit und Athleten

Graph Blockchain Inc. („Graph“ oder „Company“) (CSE:GBLC) kündigte kürzlich seine Absicht an, Cyberanking Ltd. zu erwerben, ein Unternehmen, das sich nicht nur auf die praktische Entwicklung der Fähigkeiten angehender Sportler konzentriert, sondern auch auf ihre körperliche und geistige Gesundheit.

Esports hat sich bereits Bitcoin Circuit Branche etabliert, die, wie die meisten Marktbeobachter bestätigen werden, noch am Anfang steht

Im Laufe des vergangenen Jahres hat der Raum nicht nur den Kauf von großen Marken wie Coca Cola, Starbucks und Red Bull erlebt, sondern auch eine erstaunliche Steigerung der Aufmerksamkeit von großen Sportfranchise und Bitcoin Circuit Besitzern. Bei täglich höheren Zuschauerzahlen als bei vielen Profi-Sportligen und Nachrichtensendern ist es leicht zu verstehen, warum große Marken wahrgenommen werden. Während Bitcoin Circuit Rekorde bei der Bekanntheit und dem Interesse der Mainstream-Medien im Allgemeinen erzielt, ist es wichtig zu beachten, dass oft das Gespräch dazu neigt, die Bedürfnisse der Bitcoin Circuit Spieler selbst auszulassen.

Im Gegensatz zum Profisport haben E-Sportler oft keinen Zugang zu hochwertigen und ausgewogenen Trainingsprogrammen, die Stabilität für eine lange und stabile Karriere bieten. Oft im Alter von 17 Jahren zum Profi geworden, finden sich viele E-Sportler viel früher im Ruhestand als ihre traditionellen Kollegen.

„Indem wir die Möglichkeiten der Integration von Blockchain in die Roadmap von Cyberanking ausloten, wollen wir nicht nur einen neuen Standard innerhalb der E-Sports in Bezug auf Datenintegrität und -sicherheit etablieren, sondern auch dazu beitragen, dem Markt einen Service anzubieten, der die Akteure und ihre Karriere an die erste Stelle setzt“, sagt der neu ernannte COO Adam Morrison.

Laut einem kürzlich veröffentlichten neuen Artikel hilft esports nicht nur den Spielern, ihre Karriere zu verbessern, sondern auch ihr akademisches Leben durch mehr GPA und Anwesenheit. Da über 71 Prozent der K-12- und Hochschuleinrichtungen erwägen, an mehr als einer von fünf Schulen teilzunehmen, die derzeit über ein eigenes E-Sport-Programm in Nordamerika, Lateinamerika, im asiatisch-pazifischen Raum, in Europa und im Nahen Osten verfügen, ist der Wert für die lernenden Einrichtungen deutlich erkennbar.

„Mit der zunehmenden Akzeptanz und Integration von E-Sports in der akademischen Welt ist es leicht zu verstehen, welche Chance wir sehen, Cyberanking in die Graph-Familie aufzunehmen“, sagt Jeff Stevens, CEO von Graph Blockchain.

Integration von Blockchain i

Über Graph Blockchain Inc.

Das Unternehmen entwickelt hochmoderne private Blockchain-Lösungen für Business Intelligence und Datenmanagement und ist ein reines Multitalent im Bereich der Graphendatenbank-Technologie. Graph nutzt die proprietäre Integration der AgensGraph Datenbank-Engine mit Hyperledger Fabric, um ein transparentes und unveränderliches Ledger mit nahezu Echtzeit-Transaktionsdatenverarbeitung und intuitiver Datenvisualisierung zu erstellen. Das Unternehmen hat mehrere Prototypen-Entwicklungsverträge mit multinationalen Konzernen abgeschlossen und verkauft über Kundentöchter als vollwertiges Unternehmensprodukt.

Weitere Informationen über das Unternehmen sind verfügbar unter: www.GraphBlockchain.com.

Über Cyberanking Ltd.

Cyberanking ist eine Online-Coaching-Plattform, die Spiel, Fitness und psychologisches Training für Spieler bietet, die bessere Spieler werden und ihre Lebensqualität und ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern wollen, während sie das tun, was sie am meisten lieben: Spiele spielen. Das in Kürze einzuführende Lernmanagementsystem von Cyberanking ist so konzipiert, dass es jederzeit und überall zugänglich und skalierbar ist, so dass das Kundenwachstum und ein ständig erweiterter Lehrplan problemlos bewältigt werden können.

Weitere Informationen zu Cyberanking finden Sie unter: www.Cyberanking.com.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

Jeffrey Stevens – Geschäftsführer
Telefon: (416) 482-3282
E-Mail: jstevens@datametrex.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die nicht eindeutig historischer Natur sind, können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. In einigen Fällen können zukunftsgerichtete Aussagen durch Wörter oder Ausdrücke wie „kann“, „wird“, „erwartet“, „wahrscheinlich“, „sollte“, „würde“, „plant“, „antizipiert“, „beabsichtigt“, „potenziell“, „vorgeschlagen“, „schätzt“, „glaubt“ oder das Negativ dieser Begriffe oder andere ähnliche Wörter, Ausdrücke und grammatikalische Variationen davon, oder Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen „kann“ oder „wird“ passieren, oder durch Strategiediskussionen identifiziert werden.

Die Leser werden darauf hingewiesen, diese und andere Faktoren, Unsicherheiten und potenzielle Ereignisse sorgfältig zu prüfen und sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Solche Aussagen können sich als falsch erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den erwarteten abweichen.